Die Zeugnisse im GMDSS?
 
Mit den neuen Geräten wurde auch die Prüfungsordung neu geregelt:
Grundsätzlich unterscheidet man nun in Lizenzen für die Berufs- und die Sportschifffahrt.
Jeweils zugeordnet gibt es dann Lizenzen für UKW bzw. für alle dem Seefunk zugewiesenen Frequenzen.

Diese neuen Lizenzen haben auch Niederschlag in der Ausbildung gefunden:
Die Ausbildung ist sehr praxisnah geworden. Das Bedienen der Geräte steht im Vordergrund. 

Auch wir halten nicht viel von  theoretischen Vorträgen. Im Notfall ist Routine angesagt, nicht das Skriptum, das im Schapp steckt!

ABZ I
englisches SRC Nicht ohne Stolz gelten wir als Vorreiter für die Ausbildung der Berufsschifffahrt in Österreich. 
Seit Dezember 2000 gibt es nun auch das österr. Allgemeine Betriebszeugnis I, welches derzeit nur von uns ausgebildet wird. Die ersten 2 Lizenzen wurden an unsere Ausbilder ausgegeben.

GMDSS ist mehr als Seefunk mit Wetterbericht. Es ist dies ein Sicherheitssystem mit neuesten Mitteln.

Wenn der zukünftige Yachtskipper am GMDSS teilnehmen will, so ist es unumgänglich, daß eine entsprechende Prüfung dafür abgelegt wird.

Zur 1. Seite